Hintergrund
Social Network I Social Network VI Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Unsere Ziele kompakt

"Mit Weitblick unsere Zukunft sinnvoll gestalten" - diesen Leitspruch haben wir ganz bewusst gewählt, um unseren Leitgedanken kurz und kompakt zusammenzusammen. Unser Weitblick gilt Baiertal und dessen Einbettung in unsere Region. Anstatt eine lange Auflistung vieler Ziele und Forderungen zu stellen, wollen wir versuchen diese in einen sinnvollen zeitlichen Kontext einzuordnen. Ehrlichkeit und Zusammenarbeit sind ein Grundpfeiler und beruhen auf dem Verständnis wie unmittelbar etwas realistischerweise umzusetzen ist. 

 

LINK zu: Kurzfristige Ziele LINK zu: Mittelfristigen Ziele LINK zu: Langfristige Ziele

 

Unsere KURZFRISTIGEN Ziele

Unsere Jüngsten haben es jeden Tag schwer ihren Weg in die Schule zu bahnen. Das immense Verkehrsaufkommen, der hohe Anteil an Schwerlastverkehr als auch die wenigen geführten Querungsmöglichkeiten machen dies zu einem regelrechten Spießrutenlauf. Darum wollen wir die Schulwegsicherheit erhöhen! Sind sie nun an der Schule angekommen und sind mit dem Unterricht fertig, können die wenigsten Eltern sie schon wieder am frühen Nachmittag abholen. Um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern wollen wir die Ganztagesangebote an unserer Schule verbessern! 
Durch eine Sanierung unserer Spielplätze als auch einer pro-aktiven Jugendarbeit wollen wir die Möglichkeiten Zeit in Baiertal Miteinander zu verbringen aufwerten. 
 

Sollte es einmal Zwicken und Zwacken sollen die Wege zu einem Arzt kurz gehalten werden. Wir wollen die ärztliche Versorgung in Baiertal erhalten und sichern! Den Charakter unserer schönen Heimat wollen wir gerade durch die für Baiertal typischen Streuobstwiesen unterstreichen. Diese gilt es zu erhalten. Der bevorstehende Ausbau unserer Bach wollen wir aktiv nutzen das gesamte Ortskernumfeld aufzuwerten.
Schon lange ist die Umgestaltung des alten Friedhofes zu einem Park beschlossene Sache. Nur wurde sie bisher nicht umgesetzt. Dies wollen wir anpacken und auch ihre Rückmeldungen und Gestaltungsmöglichkeiten einholen!

 

Unsere MITTELRISTIGEN Ziele

Unsere Kleinsten bedürfen unserer ganz besonderen Aufmerksamkeit. Sie sind unsere Zukunft. Gleichzeitig müssen Eltern schon frühzeitig Möglichkeiten für die Kinderbetreuung haben, wenn diese notwendig ist. Umfang und Qualität sind dabei ganz entscheidende Faktoren. Da Rahmenbedingungen wie Sportgeräte und Gebäude sich ändern können müssen wir hier zum Wohle unserer Kinder die Substanz erhalten und erweitern. Es darf nicht am falschen Ende gespart werden. Darum fordern wir den Ausbau der Kindergarten- und Krippenplätze in Baiertal

Baiertal ist ein attraktiver Ort zum Leben. Die Rahmenbedingungen für eine bessere und bezahlbare Wohnsituation in Baiertal zu schaffen ist uns eine Herzensangelegenheit Wir unterstützen darum ausdrücklich eine maßvolle Nachverdichtung.

Das jetzige Bürgerhaus muss näher in den Fokus der Vereine rücken und intensiver genutzt werden. Dieses sehen wir unter dem Motto des "Hauses der Vereine". Unzählige unentgeltliche Stunden von sozialem und ehrenamtlichen Engagement werden jedes Jahr durch viele Baiertalerinnen und Baiertaler in unseren Vereinen oder Hilfsorganisationen geleistet. Das Angebot ist hierbei in Baiertal groß, doch die Flächen die genutzt werden können eher gering. Wir wollen den Erhalt und Ausbau des Bürgerhauses zu genau diesem „Haus der Vereine“. Für den Wegfall des katholischen Gemeindehauses für Großveranstaltungen brauchen wir dringend in Baiertal Ersatz um unsere vielfältige Heimatkultur zu erhalten. Wir wollen daher die Erweiterung der Etten-Leur-Halle zur Mehrzweckhalle mit Sportbetrieb. Unsere Sportvereine sollen weiterhin ihre Sporthalle haben. Dies muss im Einklang miteinander stehen.

Auch im Alter soll Baiertal weiterhin ein attraktiver Stadtteil für alle sein um hier selbstständig und selbstbestimmt leben zu können. Wir sehen dass ein geeignetes Umfeld nicht nur für Kinder, Jugendliche und Familien geschaffen werden und erhalten werden muss, sondern dies auch natürlich für unsere Senioren im Ort gilt. Eine aktive Seniorenpolitik ist darum unabdingbar. Wir wollen daher den Neubau eines Altenheims mit Kurzzeitpflege.

Der immense Durchgangsverkehr in Baiertal ist nur die eine Seite der Medaille. Viele davon fahren dabei zu schnell durch Baiertal und machen ein Queren der Straßen extrem gefährlich. Wir fordern ein innerörtliches Entschleunigungskonzept mit z.B. Fokus auf Querungen und Maßnahmen an den Ortseingängen. Gleichzeitig wollen wir in dieser Kombination auch den ÖPNV ausbauen.

Baiertal ist nicht nur eine Wohnsiedlung sondern unser Stadtteil ist auch reich an Gewerbe welches es zu fördern und auszubauen gilt. Ein aktives Standortmarketing gehört in modernen Zeiten für einen Stadtteil genauso dazu wie z.B. eine schnelle Internetverbindung. Unser Gewerbe soll blühen und somit den Stadtteil attraktiv halten. Gemeinsam können wir Baiertal auch kommunikativ voranbringen. Dadurch schaffen wir es vielleicht nicht nur zusätzliche Neubürger anzuziehen sondern auch zusätzliches Gewerbe. Natürlich müssen wir auch dafür die Voraussetzungen schaffen: Wir wollen unsere Gewerbegebiete konsequent erweitern und entwickeln um pro-aktiv auf Geschehnisse reagieren zu können. Gleichzeitig ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für uns ein sehr wichtiges Thema. Immer mehr gründen ihre Selbständigkeit und betreiben diese von zu Hause aus. Weiteren ist es von ihrem Arbeitgebern möglich, von ihrem Heim aus zu arbeiten. Wir wollen die Digitalisierung in Baiertal weiter vorantreiben um explizit Home-Office zu unterstützen.
 

Unsere LANGFRISTIGEN Ziele

Alle Maßnahmen mögen zu einer marginalen Reduzierung der Verkerhsbelastung in Baiertal führen bzw. nur den Umgang mit dem Verkehr verbessern. EInzig eine Maßnahme wird für Entlastung sorgen: 

Wir fordern eine Umgehungsstraße für Baiertal um die Verkehrsproblematik nachhaltig zu entschärfen! Erste Ideen und Initiativen dazu gibt es bereits. 

Wir können zwar unsere Gewerbegebiete entwickleln und erweitern, jedoch müssen wir Pläne für neues Gerwerbe parat haben. Nicht ein Interessent muss in Baiertal seine Vorstellungen zeigen, sondern wir müssen planerisch die Rahmenbedingungen schon vorbereitet haben. Realisiert wird nur auf konkretes Interesse. 

Um die Wohnsituation und -nachfrage bedienen zu können und bezahlbar zu machen, mögen zwar Nachverdichtungen eine Maßnahme sein - diese reicht jedoch bei Weitem nicht aus. Wir wollen die Ausweisung "neuer"  Neubaugebiete!

Wir wollen dass weiterhin auch kurze Wege für unsere Versorgung gewählt werden können. Der Bedarf sollte in Baiertal direkt gedeckt werden können. Dies gilt es zukunftssicher zu machen. Wir wollen die Nahversorgung in Baiertal sichern und behutsam erweitern



  

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon