Hintergrund
Social Network I Social Network VI Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
18.04.2019
Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Baiertal mit MdL Karl Klein
CDU Baiertal ehrt langjährige Mitglie-der für 240 Jahre Treue – Wahl der Delegierten zum Kreisparteitag 2019
Ein zentraler Punkt der Mitgliederversammlung am 11. April 2019 mit MdL Karl Klein war die Ehrung langjähriger Mitglieder. 6 schafften es in diesem Jahr zusammen 240 Jahre dabei zu sein! Bereits seit 1979 – also 40 Jahre – halten Irene Freudensprung, Hannelore Filsinger, Kurt Filsinger, Rudi Kubat, Hans Plass und Reiner Sandritter der CDU Baiertal die Treue. Die Laudatoren Karl Klein, MdL und der Ortsverbandsvorsitzende Günter Laier bedankten sich bei allen Geehrten für ihr bisheriges Engagement und wünschten Ihnen auch weiterhin viel Gesundheit und Erfolg bei ihrer Mitarbeit.
Außerdem gab Karl Klein einen Überblick über die aktuelle landespoliti-sche Arbeit und stand den anwesenden Mitgliedern für Fragen zu ver-schiedensten Themen wie Dieselfahrverbot, die Freitagsdemos der Schüler wegen der Klimapolitik oder den notwendigen Änderungen im Landes-jagdrecht Rede und Antwort. Die vielen, teilweise kontroversen Redebeiträge zeigten, dass Demokratie in der CDU Baiertal auch wirklich gelebt wird.

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunk der Versammlung war die Wahl der Delegierten zum Kreisparteitag 2019, der voraussichtlich am 20. Juli 2019 stattfinden wird. Für die fünf zu vergebenden Plätze standen 9 Kandidaten zur Wahl. Als Vertreter des Ortsverbandes Baiertal wurden Dr. Frank Blaser, Michael Glaser, Markus Grimm, Sebastian Kühn und Wer-ner Schubert gewählt. Ersatzdelegierte sind Gerhard Geierhaas, Jörg Deckarm und Jürgen Blaser.

Im Anschluss an die Wahlen fand noch eine engagierte Diskussion zu ak-tuellen lokalpolitischen Themen statt. Ortsvorsteher Karl-Heinz Markmann berichtete Aktuelles aus dem Ortschafts- und Gemeinderat. Neben der kommenden Kommunalwahl standen hierbei insbesondere die Themen „Verkehrsentlastung“, der aktuelle Stand des Neubaus des Feuerwehrgerätehauses sowie die Folgen der absehbaren Schließung des katholischen Gemeindehauses im Vordergrund. Hier war sich die Versammlung einig, dass ein gleichwertiger kommunaler Ersatz für das kulturelle Leben Baiertals und seiner Vereine unverzichtbar ist – eine Forderung für die sich die CDU Baiertal auch künftig stark machen wird.

Engagiert, dynamisch und zielorientiert - Gemeinsam für ein l(i)ebenswertes Baiertal!
#wirfürbaiertal
#füreinliebenswertesBaiertal
www.cdu-baiertal.de

Bild: Helmut Pfeifer, http://www.fotopfeifer.de.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon